Pflege und Gesundheit
Sie befinden sich hier:  HS Fulda » FB PG » Studiengänge » Hebammenkunde » Anrechnung von Kompetenzen ...

Werden Kompetenzen aus der Praxis angerechnet?

Die Regelungen der Kultusministerkonferenz lassen es zu, dass vor dem Studium erworbene Kompetenzen u.U. auf das Studium bis zur Hälfte der Credits angerechnet werden können. Dieses Studienangebot nutzt diese Regelungen bis zu einem Umfang von 100 ECTS-Punkte (unter 50 %), soweit die Zulassung zum Staatsexamen dadurch nicht gefährdet wird. Angerechnet wird allerdings nicht pauschal, sondern nach Einzelfallprüfung in einem Anrechnungsverfahren, das im Projekt WAWIP am Fachbereich entwickelt und erprobt wurde. 

Grundsätzlich anrechenbar sind Kompetenzen,

  • die in einem Studium oder einer wissenschaftlichen Weiterbildung erworben wurden
  • die in einer beruflichen Aus-, Fort- oder Weiterbildung erworben wurden
  • die durch Berufserfahrung oder in außerberuflichem Engagement erworben wurden.

Studierenden, die vor Studienbeginn eine Ausbildung als Hebamme abgeschlossen haben, wird die gesamte berufspraktische Ausbildung im Umfang von 3.006 Stunden anerkannt. Das Studium kann dann berufsbegleitend erfolgen. Im Rahmen einer individuellen Anrechung können außerdem auch theoretische Anteile der Module H4 und H5, H8 bis H11 und H13 grundsätzlich anerkannt werden, solange insgesamt nicht mehr als 100 ECTS angerechnet werden.   

Studierenden, die vor Studienbeginn eine Ausbildung als Gesundheits- und Krankenpflegerin oder in der Kinderkrankenpflege abgeschlossen haben, können ebenfalls Module nach individueller Prüfung anerkannt werden, allerdings darf hier der Umfang von 60 ECTS aus den für die staatliche Prüfung relevanten Modulen nicht überschritten werden. 

Studierenden, die keine entsprechende Ausbildung abgeschlossen haben, können nur Module anerkannt werden, wenn die Zulassung zur staatlichen Prüfung nicht gefährdet ist.  

Einen Antrag können grundsätzlich nur Studierende stellen, die zum Studium eingeschrieben sind. Interessierte lesen bitte zunächst das ausführliche Merkblatt. Danach stellen Sie einen Antrag bei der Studiengangsleitung.

Hier finden Sie das Merkblatt und das Antragsformular!