Studenten Service Center

Sprachtests

 

Die Europäische Kommission stellt ab November 2014 einen Online-Sprachtest für die fünf großen Sprachen (DE, EN, ES, FR, IT, NL) zur Verfügung. Dieser ist für alle Studierenden/Graduierten sowohl vor Beginn der Mobilität als auch nach Beendigung des Aufenthalts verpflichtend in der Unterrichtssprache zu absolvieren. Es ist jedoch kein Auswahlkriterium für die Förderung im Programm Erasmus+ und gilt nicht für Muttersprachler. Die Durchführung des Sprachtests soll nach Auswahl der in Erasmus+ zu fördernden Teilnehmer/innen als Einstufungstest zur Dokumentation ihres aktuellen Sprachstandes dienen. Er muss sowohl vor dem Auslandsaufenthalt als auch am Ende des Auslandsaufenthaltes stattfinden, um miteinander vergleichbare Ergebnisse zu erhalten und ggf. erzielte Fortschritte der Teilnehmer/innen beim Spracherwerb erfassen zu können.

Sprachkurse

Wenn Sie vor Beginn des Auslandssemesters im Gastland einen privaten Sprachkurs in der Landessprache besuchen möchten (mit Ausnahme von Englisch), können Sie im International Office einen Zuschuss zu den Gebühren beantragen. Der Sprachkurs muss eine Mindestdauer von 2 Wochen haben. Der Antrag zur Bezuschussung erfolgt formlos unter Angabe der Höhe der Kursgebühren. Je nach Mittellage wird die Höhe des Zuschusses jedes Jahr neu festgelegt.

Für das akademische Jahr 2014/15 werden die Kursgebühren mit maximal 300 € bezuschusst.

Wenn Ihre Unterrichtssprache eine der fünf großen Sprachen (DE, EN, ES, FR, IT, NL)  ist, kann eine Lizenz für einen kostenlosen Online-Sprachkurs bei der Erasmus Koordinatorin beantragt werden. Die Vergabe der Lizenz ist vom Ergebnis des Sprachtests abhängig.