Angewandte Informatik
Sie befinden sich hier:  HS Fulda » FB AI » Frauen & Informatik » MentorinnenNetzwerk » Projekte
Projekte

Mentoring für Schülerinnen

Im Wintersemester 2002/03 wurde das Pilotprojekt "Mentoring für Schülerinnen" gestartet, in dem fünf hessische Hochschulen mit fünf Schulen kooperierten, die an einer zusätzlichen Förderung für ihre Schülerinnen interessiert waren. Schülerinnen anderer Schulen, die von einer Mentorin unterstützt werden wollten, konnten ebenfalls in das Programm aufgenommen werden. Nach einer einjährigen Pilotphase wurde das Projekt als reguläre Fördermaßnahme fortgesetzt. Der Fachbereich Angewandte Informatik der Hochschule Fulda beteiligte sich am Pilotprojekt in einer Kooperation mit der Marienschule in Fulda. Die Kooperationen wurden zum Wintersemester 2003/04 auf das Marianum, die Rabanus-Maurus-Schule (Domgymnasium) und die Winfriedschule in Fulda ausgedehnt. Die folgenden Kurse wurden bzw. werden gerade durchgeführt. Alle Kurse werden von Junior-Mentorinnen (Studentinnen) des Fachbereichs begleitet. 

  1. WS 2002/03: Windows 2000 Netzwerk.
    In diesem Kurs erhalten die Schülerinnen eine Einführung in die Hardware und installieren dann das Betriebssystem Windows 2000. Das Betriebssystem wird konfiguriert und um notwendige Programme zum Betrieb spezieller Komponenten und Dienste erweitert. Die Rechner werden über ein Netzwerk verbunden und die erforderlichen Netzwerkdienste werden eingerichtet. Die Grundlagen der Benutzerverwaltung und der Netzwerksicherheit (z. B. Einrichten einer Firewall) werden vermittelt. Alle Software-Installationen und Konfigurationen werden von den Schülerinnen selbständig durchgeführt. Zur Lösung der Aufgaben erhalten sie für die Dauer des Kurses eine eigene Wechselplatte, auf der sie mit Administratorrechten arbeiten können, ohne den normalen Übungsbetrieb in den Laboren zu stören. Dauer: 12 Wochen à zwei Stunden. 
  2. SS 2003: Publizieren im World Wide Web. 
    In diesem Kurs werden den Schülerinnen zunächst die Grundlagen der Sprache Hypertext Markup Language (HTML) vermittelt. Sie lernen, wie Web-Seiten erstellt und strukturiert werden sowie wie Graphiken aufbereitet und in die Web-Seite integriert werden. Weitere Themen beschäftigen sich mit Tabellen, Formularen und Cascading Style Sheets (CSS), mit deren Hilfe u.a. die Schriftart oder -farbe für ein Dokument gesetzt werden kann. Im Rahmen des Kurses erstellen die Schülerinnen verschiedene Web-Dokumente. Dauer: 12 Wochen à zwei Stunden. 
  3. WS 2003/04, WS 2004/05, WS 2005/06, WS 2006/07, WS 2007/08, WS 2008/09: Erstellen eines Videoclips. In diesem Kurs werden den Schülerinnen Video- und Audioschnitttechniken vermittelt. Folgende Themen werden im Kurs behandelt: Erstellen und organisieren eines Projekts, sichten des Rohmaterials und erstellen von Subclips, Timeline bearbeiten, Trimmeditor, 2D-Editor, Titeleditor, Effekte und Übergänge, Tongestaltung im Audioeditor, DVD-Menüerstellung mit einem Authoring-Tool. Im Rahmen des Kurses erstellen die Schülerinnen einen Videoclip, den sie auch vertonen. Dauer: 8 Wochen à zwei Stunden. 
    Die Videoclips wurden für diese Web-Seite in zwei Qualitätsstufen erstellt, so dass sie ggf. auch mit einem Modem mit geringer Übertragungsrate heruntergeladen werden können (ein Modem, das die Videos mit 33 kBit/s herunterlädt, benötigt für jeweils "1 MB" ca. 5-8 Minuten).

          

WS 2003/2004

Video von Sonja & Tanja

Video von Vanessa & Stephanie

Video von Andrea & Mona

 Play Low ~ 0,85 MB

 Play Low ~ 2,6 MB

 Play Low ~ 1.72 MB

 Play High ~ 3,85 MB

 Play High ~ 12,35 MB

 Play High ~ 8,80 MB

WS 2004/2005

Video von Alexandra & Marjana

Video von Sarah & Pia

Video von Theresa & Sabrina

 Play Low ~ 1,40 MB

 Play Low ~ 1,08 MB

 Play Low ~ 1,03 MB

 Play High ~ 6,63 MB

 Play High ~ 4,54 MB

 Play High ~ 4,68 MB

WS 2005/2006

Video von Nina & Silvia

Video von Laura & Rebekka

Video von Sophia & Judith

 Play Low ~ 1,60 MB

 Play Low ~ 1,70 MB

 Play Low ~ 1,55 MB

 Play High ~ 7,30 MB

 Play High ~ 8,00 MB

 Play High ~ 7,00 MB

WS 2006/2007


Play Low ~ 1,27 MB

Play Low ~ 1,10 MB

Play Low ~ 1,27 MB

Play High ~ 5,34 MB

Play High ~ 4,62 MB

Play High ~ 5,12 MB

WS 2007/2008

Play Low ~ 1,2 MB

Play Low ~ 1,3 MB

Play Low ~ 1,5 MB

Play High ~ 5,6 MB

Play High ~ 5,5 MB

Play High ~ 6,0 MB

WS 2008/09

Play Low ~ 2,1 MB

Play Low ~ 2,7 MB

Play Low ~ 1,8 MB

Play High ~ 5,5 MB

Play High ~ 4,9 MB

Play High ~ 4,5 MB

  1. SS 2004: Bildbearbeitung mit Photoshop. 
    In diesem Kurs lernen die Schülerinnen, wie alte Fotos oder Porträts beispielsweise von "Kratzern" oder einem "Gelbstich" befreit werden. Weiterhin wird ihnen gezeigt, wie ansprechende Werbegrafiken erstellt werden. Kursinhalt: Retusche und Reparatur, Farb- und Tonwertkorrektur, Farbsättigung, Freistellen von Objekten, Ebenenbearbeitung, Erstellen einer Werbegrafik. Im Rahmen des Kurses werden die Schülerinnen verschiedene Bilder mit den vorgestellten Techniken bearbeiten und eine Werbegrafik erstellen. Dauer: 8 Wochen à zwei Stunden.

    Werbegrafik von Sabrina und Lilly Werbegrafik von Teresa

  2. SS 2005: Publizieren im World Wide Web für Fortgeschrittene - Cascading Style Sheets und Java Script. 
    In diesem Kurs wird den Schülerinnen vermittelt, wie das Layout eines Dokuments mit Hilfe von Cascading Style Sheets (CSS) definiert werden kann und wie sie Java Script für Interaktionen und Animationen einsetzen können. Inhalt: Cascading Style Sheets, Grundelemente von Java Script, Java Script Objekte und Objekthierarchie, Java Script Events, Praxisbeispiele. Im Rahmen des Kurses erstellen die Schülerinnen verschiedene Web-Dokumente. Dauer: 8 Wochen à zwei Stunden. Voraussetzung: Grundkenntnisse in HTML (z.B. aus dem Kurs des Sommersemesters 2003). Programmierkenntnisse sind von Vorteil aber nicht erforderlich.
  3. SS 2006: Präsentation und Kommunikation. 
    In diesem Kurs lernen die Teilnehmerinnen wie Präsentationen im IT-Bereich vorbereitet und durchgeführt werden. Anhand praktischer Übungen, die durch eine Kamera aufgezeichnet und anschließend analysiert und bewertet werden, lernen die Schülerinnen wie sie ihre Präsentationen verbessern können. Darüber hinaus lernen sie auch noch die Grundlagen für eine erfolgreiche Kommunikation für verschiedene Gesprächsformen kennen. Inhalt: Grundlagen der Präsentation, Aufbau, Visualisierung, Körpersprache, Sprechtechnik, Sprachstil, rhetorische Hilfsmittel, Aspekte einer Kommunikation, Gesprächsformen (Beratung, Verhandlung, Konflikt). Dauer: 8 Wochen à zwei Stunden.
  4. SS 2007: Einführung in die Robotertechnik. 
    In diesem Kurs erhalten die Schülerinnen eine kurze Einführung in die Robotik. Die Grundlagen werden an Hand von mobilen Robotern der Robotik AG "Unimatrix Fulda", (Fußballroboter, autonome Fahrzeuge, humanoide Roboter "Robosapie" und "Kondo") dargestellt und erläutert. Danach bauen die Schülerinnen selbstständig einen mobilen Roboter ("Spurensucher") aus dem Baukasten "Robo Mobile Set" der Firma "Fischer-Technik" zusammen, den sie anschließend über eine intuitiv leicht bedienbare grafische Oberfläche programmieren. Der "Spurensucher" ist mit zwei separat angesteuerten Antriebsrädern, zwei Kontaktsensoren und einem Lichtsensor ausgestattet und kann eine Spur auf einer ebenen Fläche erkennen und dieser autonom folgen. Der Kurs wird in kleinen Gruppen à zwei bis drei Schülerinnen durchgeführt. Jede Gruppe erhält für die Dauer des Kurses einen Baukasten "Robo Mobile Set", so dass am Ende des Kurses ein Wettkampf der verschiedenen Roboter stattfinden kann. Folgende Themen werden in dem Kurs behandelt: Sensorik, Aktorik, Steuerung, Navigation, Einführung in die Programmierung von Robotern. Dauer: 8 Wochen à zwei Stunden.



     Play (~ 7,9 MB)

  5. SS 2008, SS 2009: Bildbearbeitung mit Photoshop und Erstellung eines professionellen DVD-Menüs.
    In diesem Kurs lernen die Schülerinnen, wie alte Fotos oder Porträts beispielsweise von "Kratzern" oder einem "Gelbstich" befreit werden. Weiterhin wird ihnen gezeigt, wie ansprechende Werbegrafiken erstellt werden. Kursinhalt: Retusche und Reparatur, Farb- und Tonwertkorrektur, Farbsättigung, Freistellen von Objekten, Ebenenbearbeitung, Erstellen einer Werbegrafik. Mit den erlernten Kenntnissen erstellen sie dann ein DVD-Menüsystem für die Videoclips aus dem vorangegangenen Wintersemester. Dauer: 8 Wochen à zwei Stunden.

    SS 2008



     Play


    SS 2009


     Play 
  6. Seit WS 2009/10: Programmieren mit dem Java-Hamster (http://www.java-hamster-modell.de). Zum Wintersemester 2009/10 wurden die mehrwöchigen Kurse durch Projekttage ersetzt, die einmal im Semester für Schülerinnen der 5./6. Klasse durchgeführt werden. In diesem Kurs erhalten die Schülerinnen eine kleine Einführung in die Programmierung mit Java und erstellen dann ein Programm, mit dem sie einen virtuellen Hamster durch sein Territorium steuern. Der Hamster muss verschiedene Aufgaben lösen.