Angewandte Informatik
Sie befinden sich hier:  HS Fulda » FB AI » Frauen & Informatik » Frauen in der Informatik
Frauen in der Informatik

Der Beruf der Informatikerin

Beruf Informatikerin - hier sind Soft Skills wie Kommunikationsstärke, Kooperationsfähigkeit und Kreativität genauso gefragt wie analytisches Denken und die Lust an der Technik. Informatikerinnen beraten, organisieren, programmieren, vernetzen, vermitteln, analysieren und verkaufen.

Im Berufsfeld der Informatik gibt es interessante Perspektiven und Entwicklungsmöglichkeiten und der Trend zur Telearbeit bietet vor allem für Frauen die Möglichkeit der besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

Warum sollte es mehr Frauen in der Informatik geben?

Junge Frauen in Deutschland können eine besondere gute Schulbildung vorweisen. Dennoch entscheiden sich Mädchen im Rahmen ihrer Ausbildungs- und Studienwahl auch in der heutigen Zeit noch überproportional häufig für "typisch weibliche" Berufsfelder und Studienfächer. Damit schöpfen Sie ihre Berufsmöglichkeiten nicht voll aus und den Betrieben und Universitäten fehlt gerade in technischen und techniknahen Bereichen wie der Informatik zunehmend qualifizierter Nachwuchs.

Des Weiteren besitzen Frauen meist andere Ziele, Vorstellungen und Prioritäten als Männer und bringen im Arbeitsalltag neue Ansichten und Impulse in das meist noch von Männern dominierte Wissensgebiet Informatik. Frauen bringen Farbe und Abwechslung!