This page is available only in German.
Buchpatenschaften Nr. 7: Hs 4° Aa 36

Nr. 7: Hs 4º Aa 36

Vorher
Nachher

Collectiones Sententiarum

Die in Südwestdeutschland im 3. Viertel des 12. Jahrhunderts entstandene Handschrift enthält auf 77 Blättern - überwiegend von einer Hand geschrieben - u.a. Sentenzen von Anselm von Laon, Alger von Lüttich sowie Ivo von Chartres.
 Auch diese Handschrift zeigt im Rücken starke Gebrauchspuren. Der ehemals helle Lederband mit Stempeln und Streicheisenlinien wurde im 15. Jahrhundert gefertigt.

Das Leder hat Flecken, Wurmfraßspuren an beiden Einbanddeckeln, die Bünde sind im Falz abgerissen, so dass der Vorderdeckel nur noch am Vorsatz hängt, der hintere Deckel ist ganz lose, das hintere Schließenteil fehlt, die Pergamentblätter haben vom Kopfschnitt an Wasserränder.

Notwendige Maßnahmen:
 Reinigen der Pergamentblätter, neues Aufheften der Blätter, Restaurieren von Kapital und Einband, Schließenergänzung, Schutzschuber.

Geschätzte Kosten: 1.800.- €