Sozialwesen
Sie befinden sich hier:  HS Fulda » FB SW » Fachbereich » Hauptamtlich Lehrende
Prof. Dr. Michael Wolf

Psychologie, Psychosoziale Beratung, Gesundheitsförderung

Publikationen

Bücher

  • Krieg, Trauma und Politik. Psychoanalytische Perspektiven. Frankfurt 2010 (im Erscheinen)
  • (Hrsg): Frauen und Männer in Organisationen und Leitungsfunktionen. Unbewußte Prozesse und die Dynamik von Macht und Geschlecht (Hrsg.) Frankfurt 2002
  • (Hrsg.): Selbst, Objekt und der Grundkonflikt. Psychoanalytische Beiträge zur Psychosentherapie, institutionalisierten Abwehr und Aggression (Hrsg.) Frankfurt 2001
  • Die Gesundheitsberatung für Erwachsene in Berlin. Abschlußbericht des Forschungsprojekts, Berlin/Köln 1985/1986 (mit H.Grünewald).
  • Krankheit, Konflikt und soziale Kontrolle. Eine empirische Untersuchung subjektiver Sinnstrukturen, Opladen 1983 (mit K. Horn und C. Beier).

 Buchbeiträge

  • Psychodynamische Strukturen und Prozesse in Organisationen in: Wolf, M. 2002 a.a.O., 141-184
  • Die Analyse der Institution in: Wolf, M. 2001, a.a.O. 83-100
  • Stichwort "Szene/ szenisches Verstehen", in: Mertens, W./ Waldvogel, B. (Hg.): Handbuch psychoanalytischer Grundbegriffe, Stuttgart 1999 oder 2000
  • Das Unbewußte in der Organisation - Zur Dynamik von Organisation, Gruppe und Führung; in: Deutsche Psychoanalytische Vereinigung (Hg.): Psychoanalyse und andere Wissenschaften, Frühjahrstagung 1998, Frankfurt 1998
  • Klinische Soziologie und angewandte Psychoanalyse, in: Bruns, G. (Hg.): Psychoanalyse im Kontext - soziologische Ansichten der Psychoanalyse, Opladen 1996 (Westdt. Verlag)
  • Stellvertretende Deutung und stellvertretende Leitung. Funktionen und Kompetenzen des psychoanalytischen Teamsupervisors. in: H.J. Becker (Hg.): Psychoanalytische Temasupervision, Göttingen 1995, 126-178 (V&R)
  • Institutionsanalyse und Sozioanalyse. in: P?hl, H. (Hg.): Handbuch der Supervision 2, Berlin 1994, 132-150 (Ed. Marhold/Spiess)
  • Psychoanalyse und Supervision, in: Behrens, I, Berger, F, Pl"nkers, T. (Hg.): DPV-Herbsttagung 1993: Fremdenhaá, Antisemitismus und Gewalt, Frankfurt 1994, 187-202
  • Jetzt müssen die Waffen sprechen - Krieg als psychopathische Kommunikation und Ende der Politik; in: Plänkers, T. (Hg.): Die Angst vor der Freiheit. Beiträge zur Psychoanalyse des Krieges,  Tübingen 1993, 73-100 (Edition Diskord)
  • Die weiche Mauer. Die Behandlung des Patienten und der psychiatrischen Einrichtung mit Psychotherapie, Supervision und gemeindepsychiatrischer Intervention; in: Mentzos (Hg.): Psychose und Konflikt, Göttingen 1992 S. 224-252 (V & R)
  • Psychische und soziale Störung, in: Kasseler Schriften zur sozialen Therapie Bd. 3, Kassel 1990 S. 30-52

Zeitschriftenaufsätze

  • Terrorismus als Angriff auf die Kultur, als Symptom kultureller Ungleichzeitigkeiten der neokolonialen Globalisierung und als Symbol für ein neues Interregnum?. Zur Bedeutung des 11. September 2001; in: Selbstpsychologie Heft 9 - 3. Jg – 3/ 2002
  • Psychoanalyse als Forschungsmethode - Der Beitrag von Erich Fromm; in: Mitteilungen des Instituts für Sozialforschung Heft 11 September  Frankfurt 2000 (Institut für Sozialforschung)
  • Von der Lebensform zur Profession. Psychotherapie 1970-1995. in: Dr. med. Mabuse - Zeitschrift im Gesundheitswesen Nr. 101/1996 S.48-51
  • Coaching für die Leitung. Zum Verhältnis von Supervision und Organisationskultur, in: Dr. med. Mabuse - Zeitschrift im Gesundheitswesen Nr. 90/1994 S.35-42
  • Fehlt nur ein bißchen Glück? Was auf den Bildern zur Wiedervereinigung Deutschlands nicht zu sehen ist; in: Zeitschrift für Politische Psychologie, Heft 1/1993 S. 35-63, Heft 2/1993 S. 139-149
  • Traumatisierung als persönliches und soziales Erbe und Schicksal. Zur Vererbung sozialer Erfahrungen; in Beiträge zur analytischen Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapie Heft 79/1993, S. 17
  • Motivierungsprobleme gesundheitlicher Prävention, in: Medizinsoziologie, Zeitschrift der Deutschen Gesellschaft für medizinische Soziologie Jg. 1 Heft 2/1987, S. 19-33 (mit H. Grünewald)
  • Das "szenische" Interview. Psychoanalytisch orientierte Gesprächsführung als Mittel qualitativer Sozialforschung, in: Gruppendynamik Heft 1, Jg. 14, 1983, S.86-94

Vorträge (seit 2001)

  • Psychic processes, conflicts, and traumata, Shanghai (Shanghai Mental Health Center), 2009
  • Hysteria and Anxiety Disorders, Shanghai (Shanghai Mental Health Center), 2009
  • Migration, Identität, Integration: Bericht über ein Forschungsprojekt, Offenbach (Pro Familia), 2009
  • Psychodynamics of groups and organizations, Shanghai (Shanghai Mental Health Center), 2008
  • Object relations, narcissism and self-system, Shanghai (Shanghai Mental Health Center), 2008
  • Europa: Geschichte und Identität, Fulda (Internationale Sommer-Universität), 2007
  • Traumatization as individual and social destiny, Shanghai (Shanghai Mental Health Center), 2006
  • Das Unbewusste in der Organisation - zur Dynamik von Gruppe, Organisation und Führung, Zürich (Sigmund-Freud-Institut), 2005
  • Apocalypse now und Apocalypse now redux – medienpsychologischer Kommentar Frankfurt (Orpheo´s Erben), 2004
  • Gesellschaften und Regression und die Funktion der Religion, Berlin (BIAS) 2003
  • Macht, Narzissmus, Aggression und politische Führung, Frankfurt (Denkbar) 2002

Nach oben