This page is available only in German.
Systems Design & Production Management (M.Eng.)

Master of Engineering in "Systems Design & Production Management"

Inhalt des Masterstudiengangs "Systems Design & Production Management"

Flyer - Systems Design & Production Management (M.Eng.)

Profil des Masterstudiengangs

Der Masterstudiengang Systems Design & Production Management ist den eher anwendungs­orientierten Studiengängen zuzuordnen. Er vermittelt auf der Basis fundierter wissenschaftlicher Erkenntnisse anwendungsrelevantes Wissen und leitet zum Erwerb anwendungssorientierter Methodenkompetenzen an.

Der hohe Anteil des Projektstudiums in Einzelarbeit und Gruppen erfordert und fördert neben der fachlichen Qualifikation Teamfähigkeit und Kommunikationsfähigkeit aber auch Selbständigkeit, Kreativität, Offenheit und Pluralität. Die Studierenden erwerben die Fähigkeit, sich schnell methodisch und systematisch in neue Technik- und Wissenschafts­felder einzuarbeiten.

Die Fähigkeit zum abstrakten, analytischen Denken wird in den Lehrveranstaltungen gefordert, in denen die theoretischen Zusammenhänge der im Studium behandelten Wissensgebiete dargeboten werden.

To top

Ziele des Masterstudiengangs

Der neue Studiengang Systems Design & Production Management ist konsekutiv zu den Bachelorstudiengängen Elektrotechnik und Informationstechnik, Wirtschaftsingenieurwesen, Prozesstechnik sowie Angewandte Informatik mit der Vertiefung Embedded Systems. Er weist die im Namen adressierten Vertiefungen „Entwurf Eingebetteter Systeme“ und „Betrieb technischer Produktionsprozesse“ auf. Studierende mit Hintergrund in Wirtschaftsingenieur­wesen werden sich eher für die Vertiefung „Betrieb technischer Produktionsprozesse“ interessieren. Studierende mit technischem Hintergrund oder technischer Informatik (dort Embedded Systems) sollen eher von der Vertiefungs­richtung „Entwurf Eingebetteter Systeme“ angesprochen werden.

To top