Datenverarbeitungszentrum
Sie befinden sich hier:  HS Fulda » DVZ » Tutorials » Anmeldung, Log-In » Wie sollte ein Passwort aus...
Wie sollte ein Passwort aussehen?

Alle an der Hochschule Fulda immatrikulierten Studenten erhalten im Sekretariat des DVZ
(Gebäude E, Raum 327) einen Account, um das Hochschulnetz nutzen zu können.

 

Für die Nutzung der PC-Pools und des WLAN gelten folgende Anmeldedaten:

 
Benutzername: FDPG5478 (Beispiel)
Passwort: xxxxxxx

 

Die momentanen Einstellungen für das Setzen und Benutzen von Passwörtern für die Anmelde-Accounts an den PC-Pools sind folgende:

  • das Passwort muss bei der ersten Anmeldung geändert werden
  • das Passwort muss mindestens 5 Zeichen lang sein. Je länger desto sicherer, keine Umlaute
    aber Sonderzeichen sind möglich
  • das Passwort behält dann unbegrenzt seine Gültigkeit
  • sein Passwort kann man jeder Zeit ändern
  • um sein Passwort zu ändern, muss man am Netz angemeldet sein

 

Umgang mit Passwörtern

Man schreibt sich entweder das Passwort auf, was einem bei Verlust oder Ausspähen durch Dritte Probleme verursachen kann oder man gestaltet das Passwort recht einfach um es sich leichter merken zu können.
Aber Passwort ist nicht gleich Passwort. Je kürzer es ist, je einfacher es gewählt ist, um so leichter lässt es sich erraten oder durch Ausprobieren herausfinden. Das ist einfacher, als viele glauben. Und mit geeigneten Passwort-Knack-Programmen lassen sich simples Passwörter innerhalb von Sekunden herausfinden. Allein schon deshalb sollten Computerbenutzer zu möglichst sicheren Passwörtern greifen.

Wörter wie "Passwort", "Geheim" und viele mehr hat jedes Hackerprogramm im Standard. Auch persönliche Daten wie Geburtstagsdatum, Vornamen von Bekannten oder Fachbegriffe und Namen aus dem Berufsleben , Hobby oder aus dem Lexikon lassen sich mit wenig Mühe herausfinden.

 

Tipp für die Erstellung eines sicheren Passwortes!

Damit Sie sich Ihr Passwort besser merken können, wählen Sie die Anfangsbuchstaben eines kurzen Satzes als Passwort aus.
So wird zum Beispiel aus "Am Sonntag gehe ich um sechs zum Fischmarkt!" das Passwort "ASgiu6zF!".

 

Was tun, wenn man sein Passwort vergessen hat?

Prinzipiell vergeben wir auf einen Anruf oder E-Mail hin keine Passwörter neu. Sie müssen persönlich zu den Verantwortlichen im DVZ erscheinen und sich mit einem gültigen Studentenausweis und einem anderen Bild-Dokument wie Personalausweis / Führerschein ausweisen.

 

Passwörter sollten folgenden Regeln genügen:

  • Benutzen Sie ein Passwort, das aus mit mindestens acht Zeichen besteht.
  • Auf Groß- und Kleinschreibung achten!
  • Ideal ist eine Kombination aus Buchstaben, Ziffern und Sonderzeichen. Wechseln Sie dabei Groß- und Kleinschreibung.
  • Keine Umlaute (ä,ö,ü); kein ß.
  • Keine Trivialworte oder anderweitig leicht zu erratende Worte (wie Namen, persönliche Daten, Urlaubsorte, gängige Begriffe oder Zeichenfolgen)
  • Verwenden Sie keine Telefonnummern oder Nummernfolgen als Passwort bzw. als Passwortbestandteil
  • Ein Passwort muss auch wirklich geheim bleiben. Also nirgendwo notieren und womöglich als Post-It an den Bildschirm kleben. Deshalb sollte das Passwort merkbar sein. (Siehe Tipp für die Erstellung eines sicheren Passwortes!)
  • Nicht weitergeben - auch nicht an beste Freunde!
  • Bei Verdacht auf Bekannt werden oder Missbrauch ändern!
  • Speichern Sie Kennungen und Passwörter grundsätzlich nie unverschlüsselt auf der Festplatte ab und lehnen Sie, wenn möglich, auch die automatische Speicherung der Kennwörter durch den Browser ab.

Nach oben