Sozialwesen
Zugangsvoraussetzungen

Voraussetzung:

  • ein Zeugnis der allgemeinen Hochschulreife – oder -
  • ein Zeugnis der fachgebundenen Hochschulreife – oder –
  • ein Zeugnis der Fachhochschulreife - oder -
  • eine nach Rechtsvorschrift oder von der zuständigen staatlichen Stelle als gleichwertig anerkannte Zugangsberechtigung – oder -
  • Bestehen der Eignungsprüfung für besonders befähigte Berufstätige (auch ohne Hochschulzugangsberechtigung).

Auswahlkriterien:

Da sich in den letzen Jahren immer deutlich mehr  Studieninteressierte bewerben als Studienplätze zur Verfügung stehen, erfolgt aus denjenigen, welche o.g. Voraussetzung erfüllen eine Auswahl nach folgenden Kriterien:

  • Durchschnittnote
  • Wartezeit
  • Dauer von Vorerfahrungen im sozialen Bereich, z.B. Praktika, Zivildienst, FSJ, Mitarbeit in Vereinen.