Sie befinden sich hier:  HS Fulda » Unsere Hochschule » Gleichstellung & Diversität
Gleichstellung & Diversität

Herzlich Willkommen auf den Seiten der Abteilung Gleichstellung & Diversität!

 

Die Hochschule Fulda möchte Ihnen einen Einblick in ihre vielfältige Gleichstellungsarbeit geben. Dazu finden Sie auf den folgenden Seiten Informationen rund um das Thema Frauenförderung, Gleichstellung sowie Diversität an der Hochschule Fulda.

 

 

Gleichstellung & Frauenförderung

Die Hochschule Fulda erscheint auf den ersten Blick als eine geschlechtergerechte Institution: Im Wintersemester WS 2012/13 waren 55,3% aller Studierenden weiblich und der Frauenanteil aller Beschäftigten betrug ca. 59%. 

Betrachtet man aber die Verteilung der Frauen auf die unterschiedlichen Beschäftigungs- und Qualifikationsstufen sowie auf die einzelnen Fachbereiche, so zeigt sich, dass Frauen und Männer unterschiedlich stark verteilt sind.

Die Hochschule Fulda nimmt ihre gesellschaftliche Verantwortung zur Beseitigung der bestehenden Nachteile und ihren Auftrag zur tatsächlichen Durchsetzung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern in ihrem Einflussbereich ernst. Um dies nachhaltig umzusetzen, hat die Hochschule Fulda das Thema Frauenförderung und Gleichstellung zu einer Querschnittsaufgabe gemacht und dies sowohl in verbindlichen Regelungen als auch in Funktionen verankert.

Der Hochschule liegt seit 2009 ein Gleichstellungskonzept vor, welches 2013 weiterentwickelt und aktualisiert wurde. Des Weiteren wurde auf Grundlage der Beschäftigungsstruktur ein Frauenförderplan (2014 -2019) erstellt, welcher die Hochschule verpflichtet, den Frauenanteil in unterrepräsentierten Bereichen zu erhöhen.

 

Chancengleichheit & Diversität

Mit der Verankerung des Themas "Chancengleichheit und Diversität" im Sommer 2014 im Präsidium der Hochschule Fulda werden gleichstellungsorientierte Zielvorgaben und Maßnahmen ebenfalls unter der Perspektive einer diversitätssensiblen Hochschulkultur betrachtet. Seit Anfang 2015 nimmt die Hochschule Fulda am zweijährigen Auditierungsprozess "Vielfalt gestalten" des Stifterverbandes für die Deutsche Wissenschaft teil.