This page is available only in German.
Frau / Führungskraft / Vorgesetzte

Referentin

Susann Strube, Diplom-Psychologin
iFUS Institut für angewandte Wirtschaftspsychologie und Eignungsdiagnostik, Berlin

 

Seminar - halbtägig
Mittwoch, 10. Januar 2007 von 13.00 bis 17.00 Uhr

 

Begrenzte Teilnehmerinnenzahl, Anmeldung erforderlich
Anmeldeschluss 4. Januar 2006

Dass Frauen in Führungspositionen in der Regel mehr leisten müssen als ihre männlichen Kollegen ist inzwischen längst bekannt. Aber nicht nur deswegen sind Frauen in Führungspositionen nach wie vor selten. Denn Frauen müssen sich zudem im Spannungsfeld der ihnen häufig zugeschriebenen Feinfühligkeit und der von Führungskräften erwarteten Durchsetzungsstärke behaupten. Zusätzlich kann die oft skeptische gesellschaftliche Wahrnehmung von sogenannten „Karrierefrauen“ äußerst kontraproduktiv wirken.

Wie nun wird man zum „Alphatierchen ohne Emanzenstempel“ – und vor allem – wie bleibt man es souverän? Wie setzt man sich erfolgreich gegen zum Teil subtile aber nichtsdestotrotz unangebrachten Anspielungen männlicher oder auch weiblicher Kollegen zur Wehr, ohne selbst das Gesicht zu verlieren. Den Spruch: „Ach Sie sehen aber heute wieder gut aus......ob wir uns da konzentrieren können?“ hat sicher fast jede Frau in der einen oder anderen Form schon einmal gehört. Was wie ein Kompliment klingt, ist im Geschäftsleben höchst unangebracht. Wie nun die Äußerung zurückweisen ohne unhöflich zu sein? Ignorieren? Antworten? – Wenn ja was?

Das Seminar beschäftigt sich mit den Mechanismen und Spielregeln sozialer Interaktionen mit Fokus auf die Rolle der weiblichen Führungskraft. Nach einer kurzen theoretischen Einführung geht es direkt in die Praxis. Der reichhaltige Erfahrungsschatz der Referentin, den diese in fast zehnjähriger Praxis in der Zusammenarbeit mit und dem Coaching von (auch weiblichen) Führungskräften gesammelt hat, bietet viele praktische Beispiele und kreative Lösungen an. Von humoristisch bis streng sachlich – verschiedene Reaktionsmöglichkeiten können einer Situation angemessen sein.

Getreu dem Motto: „Je reichhaltiger die Trickkiste, desto schneller und besser ist die Retourkutsche“ laden wir Sie ein, uns auf eine kurzweilige Vortragsreise in die Psychologie zu begleiten und viele praktische Tipp für die tägliche Arbeit mitzunehmen.

Veranstaltungsarchiv: