Sie befinden sich hier:  HS Fulda » Forschung & Transfer » Weiterbildung » Angebote
Weiterbildung an der Hochschule Fulda

Beratungskompetenz und Gesprächsführung (SB 8)

Allgemeine Beratungs- und Gesprächsführungskompetenzen sind wichtige Grundlagen in der Schuldnerberatung. Zum einen ist die Überschuldung oft nur ein Beratungsanlass unter mehreren, so dass auch andere Problemlagen nicht völlig aus der Beratung ausgeblendet werden können. Dies trifft zum Beispiel dann zu, wenn besondere Lebensumstände wie Trennung, Krankheit oder Arbeitsplatzverlust vorliegen.

Besonders wichtig sind allgemeine Beratungskompetenzen für die Gestaltung der Beziehung zwischen Berater und Klient. Insbesondere die Klärung von Ursachenfaktoren der Überschuldung und die Erkundung von alternativen Handlungsstrategien erfordern ein Vertrauensverhältnis, dessen Aufbau durch eine professionelle Gesprächsführung unterstützt wird.

Auch im Kontakt mit Gläubigern, Banken oder der Justiz sowie bei der Vernetzung mit anderen Unterstützungsinstitutionen sind eine professionelle Gesprächsführung und die reflektierte Ausgestaltung der eigenen Rolle als Beraterin oder Berater wichtig.

Effektive Beratungstätigkeit erfordert auch Kenntnis über die grundlegenden Prozesse von Verhaltensänderungen, insbesondere über die wesentlichen Faktoren beim Aufbau einer Änderungsmotivation. Neben Veränderungen der Lebenssituation oder des sozialen Umfelds spielen für das Entstehen einer Überschuldung nicht selten auch psychische oder psychisch beeinflusste Faktoren eine zentrale Rolle: zum Beispiel generelle Schwierigkeiten bei der Planung des eigenen Lebens, beim Aufschub von Befriedigungen oder beim Widerstehen gegenüber Versuchungssituationen.

In diesem Baustein lernen Sie die in der Schuldnerberatung wesentlichen Beratungsmethoden kennen. An konkreten Fallbeispielen üben Sie, relevante Ursachen für Überschuldung im Gespräch herauszuarbeiten und mit dem Klienten in der Beratung alternative Handlungsstrategien zu entwickeln.

Inhalte

  • Reflexion von Beziehungsgestaltung und Beraterrolle
  • Einführung in Gesprächsführung und Kommunikation auf der Grundlage systemischer, kognitiver und lösungsorientierter Ansätze
  • Analyse vorgegebener Fallbeispiele und Auswahl von Handlungsstrategien
  • Übungen zur Gesprächsführung

Seminarleitung

Prof. Dr. Uli Sann, Psychologe, Psychotherapeut

Termin

Donnerstag, 06. November 2014 bis Sonntag, 09. November 2014

Teilnahmegebühr

420,00 EUR inklusive Seminarmaterialien und Pausengetränken

Kontakt und Anmeldung

Download Anmeldeformular

Für weitere Fragen stehen wir gerne zur Verfügung: 

Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung (ZWW)

Telefon: 0661 9640-7414
Telefax: 0661 9640-7419

E-Mail: weiterbildung (at) hs-fulda.de