Sozialwesen
Sie befinden sich hier:  HS Fulda » FB SW » CeSSt » Aktuelles
Aktuelles

Tagungsankündigung: Corporate Social Responsibility (CSR) - Die Richtlinie der Europäischen Union zur CSR-Berichtspflicht und die Praxis - 21. November 2014, Hochschule Fulda

Unternehmen stehen immer mehr in der Pflicht, gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen. Mit Vertretern aus Wirtschaft, Politik und an CSR interessierten Verbänden  diskutieren wir Inhalte und Umsetzung der EU-Richtlinie zur CSR–Berichtspflicht (2014), die Auswirkungen für die Praxis der Unternehmen sowie Pro & Contra der Verrechtlichung von CSR. Darüber hinaus werden Beispiele, Anregungen und Tendenzen kommuniziert, wie insbesondere kleine und mittelständische Unternehmen in der Praxis mit CSR umgehen.

Die Tagung beleuchtet zu Beginn die Verrechtlichung von CSR aus juristischer und ökonomischer Sicht. Sodann zeigen mittelständische Unternehmen Beispiele für ihren Weg zu CSR. Eine hochkarätig besetzte Podiumsdiskussion diskutiert, wie die Richtlinie in deutsches Recht umgesetzt werden soll und was sich für kleine und mittlere Unternehmen ändern wird.

Die Tagung ist gleichzeitig die wissenschaftliche Eröffnung des neuen Studiengangs Wirtschaftsrecht mit dem bundesweit einmaligen Schwerpunkt Nachhaltigkeit und Ethik an der Hochschule Fulda. Infos zum neuen Studiengang finden Sie hier.

Vorträge: 

Prof. Dr. Eckard Rehbinder, Universität Frankfurt : „CSR – Von der gesellschaftspolitischen Forderung zur rechtlichen Verankerung“

Dr. Johannes Merck, Otto Group:  „Spielräume nutzen und erweitern – CSR als unternehmerische Aufgabe"

Unternehmen in Bewegung – Wege zu CSR: Kurzbeiträge verschiedener Unternehmen

Diskussion: 

Thomas Knoll-Biermann, BMJ; Oliver Schollmeier, BDI; Rainald Thannisch, DGB;  Johanna Kusch, Germanwatch, CorA-Netzwerk für Unternehmensverantwortung, Dr. Alexander Beck, AÖL; Christine Neumann, CSR Europe

Moderation: Thomas Hütsch, Hessischer Rundfunk

Leitung:

Prof. Dr. Stefanie Deinert, Hochschule Fulda, Fachbereich Wirtschaft
stefanie.deinert@bitte-loeschen.w.hs-fulda.de

Prof. Dr. Christian Schrader, Hochschule Fulda, Fachbereich Sozial- und Kulturwissenschaften, christian.schrader@bitte-loeschen.sk.hs-fulda.de

Prof. Dr. Bettina Stoll, Hochschule Fula, Fachbereich Sozialwesen
bettina.stoll@bitte-loeschen.sw.hs-fulda.de 


Tagungsprogramm/Flyer

Anmeldung:

Bitte per Onlineformular oder per Mail an Jutta Zinnen, 
Telefon 0661/96409344, Kontakt.cesst@bitte-loeschen.hs-fulda.de
Tagungsbeitrag 120,-- € (Ausnahme Hochschulangehörige Fulda)

Die Tagungsgebühr von € 120 pro Person ist gleichzeitig mit der Anmeldung zahlbar auf das Konto der Hochschule Fulda, IBAN: DE77 5305 0180 0040 0328 56 (Sparkasse Fulda), BIC: HELA DE F1FDS unter Angabe des Verwendungszwecks: CSR, der Auftragnummer: 51800021, und dem Namen des Teilnehmenden. Im Beitrag enthalten sind Tagungsband, Mittagessen und Getränke.  

Gefördert durch:

www.ttn-hessen.de
EUROPÄISCHE UNION: Investition in Ihre Zukunft Europäischer Fonds für regionale Entwicklung

Rückblick Fachworkshop „Ehrenamt-Gender-Migration Herausforderungen ländlicher Räume" vom 16./17. Juli 2014

Kurzdokumentation, Vorträge und Programm hier.

 

 

Neuer Band der Schriftenreihe „Gesellschaft und Nachhaltigkeit“ erschienen!

Neuer Band der Schriftenreihe 

„Gesellschaft und Nachhaltigkeit“ erschienen!

Das die demografische Entwicklung in Deutschland nicht nur von Fragen der Überalterung, verbunden mit explodierenden Pflegekosten geprägt ist – unsere Gesellschaft nicht nur „weniger“ und „älter“, sondern längst auch „bunter“ als Beschreibung der Folge von Zuwanderung geworden ist, wurde bisher selten gemeinsam betrachtet. 
Im neuen Band der CeSSt-Schriftenreihe werden interdisziplinär mehrere Dimensionen sozialer Nachhaltigkeit in den Blick genommen. Neben Fragen von Generationengerechtigkeit und sozialem Ausgleich sind gerade Aspekte von Teilhabe und Partizipation bedeutsam dabei, neue Denkanstöße für „Soziale Innovationen für mehr Lebensqualität im Alter“ zu entwickeln.

Mit Band 3 der Schriftenreihe „Älter werden im Quartier: Soziale Nachhaltigkeit durch Selbstorganisation und Teilhabe“ (Hrsg. Monika Alisch), werden Beiträge und Diskussionsergebnisse der vom CeSSt im Jahr 2013 durchgeführten Fachtagung vorgestellt.

Der Band kostet 29,– Euro (zzgl. Versandkosten) 
Zur Onlineversion der Publikation gelangen Sie über:
http://www.upress.uni-kassel.de/katalog/schriftenreihe.php?Ges._Nachhaltigkeit.htm 

 

 

Dokumentation der 2. CeSSt-Tagung: Fachtagung "Ältere Migrant(inn)en im Quartier: Nachhaltigkeit durch Selbstorganisation und Teilhabe"

Informationen zur Tagung und zu Vorträgen finden Sie hier.