Sozialwesen
Sie befinden sich hier:  HS Fulda » FB SW » Fachbereich » Hauptamtlich Lehrende » Prof. Dr. Ines Kadler-Neuha...
Prof. Dr. Ines Kadler-Neuhausen

Erziehungswissenschaft und Methoden in der sozialen Arbeit

Biografie

1987 - 1991

Studium an der Pädagogischen Hochschule Erfurt/Mühlhausen

Abschluss: Diplomlehrerin in der  Fachkombination Mathematik und Kunsterziehung

1991 – 1992

Grundlagenreferentin im Landesjugendring Thüringen e.V., Erfurt

1992 - 1994

Jugendbildungsreferentin bei Arbeit und Leben, Arbeitskreis für die Bundesrepublik Deutschland, Düsseldorf

1994 – 2002

Pädagogische Leitung und Geschäftsführung der Landesarbeitsgemeinschaft Arbeit und Leben Thüringen e.V., Erfurt

1996 – 1999

Erziehungswissenschaftliches Studium an der Pädagogischen Hochschule Erfurt

Abschluss:  Dipl. Päd.

2002 - 2004

Studium im Promotionskolleg „Biographische Risiken und neue professionelle Herausforderungen“ des Graduiertenzentrums für qualitative Bildungs- und Sozialforschung Sachsen-Anhalt (GZBS)

2007

 

Promotion, eingereicht an der Philosophischen  Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Fachbereich Erziehungswissenschaften

Thema: „Studienreformen zielorientiert umsetzen. Einführung von Bachelor- und Masterkonzepten im Rahmen der Umstrukturierung des geisteswissenschaftlichen Magisterstudiums am Beispiel der Fachdisziplinen Erziehungswissenschaft und Sozialwissenschaft“

Abschluss: Dr. phil.

2005 - 2008

Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Fachhochschule Erfurt, zuständig für den Bereich Studiengangentwicklung und Akkreditierung

2008 - 2011

Vizepräsidentin für Exzellenz und Qualität, Fachhochschule Erfurt

2011 - 2012

Vertretungsprofessorin für Erziehungswissenschaft und Methoden in der sozialen Arbeit an der Hochschule Fulda, Fachbereich Sozialwesen

Seit 2012

Professorin für Erziehungswissenschaft und Methoden in der sozialen Arbeit an der Hochschule Fulda, Fachbereich Sozialwesen